Hier finden Sie beispielhaft  Ausgangsfragen einiger aktueller Beratungsprojekte.

 

am Flipchart

  • "Wir kamen bisher als Familienunternehmen auch ganz gut ohne Personalentwicklung aus, aber das Wachstum unserer Organisation und der Ausstieg der Gründerfamilie aus dem Unternehmen erfordert nun, dass wir uns systematisch um dieses Thema kümmern. Wie kann eine pragmatische, effiziente und an unsere Tradition angepasste Personalentwicklung in unserem Unternehmen aussehen?"

Beratungsprojekt.
Ein Mittelständler,weltweit 4000 Mitarbeiter, in der Tradition eines Familienunternehmens, erkennt die Notwendigkeit der Einführung einer systematischen Personalentwicklung. Mit diesem Unternehmen arbeite ich an der Frage, wie ein PE-Konzept aussehen könnte, welches einerseits die erhofften Effekte für Wissen und Kompetenz in der Organisation erreichen kann und gleichzeitig der "Personen"-Tradition und Kultur des Unternehmens gerecht wird.

  • "Brauchen wir eine Fachlaufbahn? Und wie könnte das aussehen?"

Beratungsprojekt.
Ein Mittelständler, weltweit 2500 Mitarbeiter, Technologieführer in seiner Sparte, sehr flache Hierarchien, will sicherstellen, dass die Knowhowträger der Organisation Aufstiegschancen jenseits einer Führungskarriere erhalten. Mit diesem Unternehmen arbeite ich über die Frage, wie eine Fachlaufbahn etabliert werden kann, welche Risiken und Chancen darin liegen, welche Prozesse hilfreich sein können und wie sicher gestellt werden kann, dass Fachexperten kontinuierlich relevant bleiben - einschließlich aber auch jenseits des Gehaltssystems.

  • "Wo stehen wir als PE/OE-Abteilung und wo wollen wir hin?" PE-Workshop

Strategieworkshop.
Die Workshopphasen (mit klassischen Strategieplanungsinstrumenten, wie SWOT-Analyse, Szenariotechniken etc.) werden ergänzt durch Bogenschießübungen, welche die Prozessschritte der Zielplanung und -erreichung körperlich erlebbar machen. Im Wechsel entsteht eine konstruktive und entspannte Arbeitsatmosphäre, die das Erarbeiten von konkreten und "SMART-en" Zielen erlaubt.

  • "In diesem Team funktioniert die Zusammenarbeit nicht!"

Beratungsprojekt.
Ein Finanzinstitut führt eine Mitarbeiterzufriedenheitsanalyse durch. Dabei schneidet eine Abteilung besonders schlecht ab. Nach einer intensiven Auftragsklärung wird vereinbart, im Einzelcoaching mit dem Abteilungsleiter einzelne Führungsthemen zu besprechen. Zudem wird gemeinsam mit dem Führungsteam ein Workshop geplant und durchgeführt. 

  • "Wie kann ich einen schmerzhaften Change-Prozess steuern und trotzdem die Akzeptanz meiner Mitarbeiter bewahren?"

Einzelberatung.